Muonionalusta Meteorit

Der Muonionalusta wurde 1906 in Kiruna (Schweden) in der Nähe des Polarkreises entdeckt. Dieser metallhaltige Meteorit gehört zur Klasse der oktaedrischen Siderite und besteht in erster Linie aus Eisen und Nickel. Er ist leicht an seinen feinen Kristallen und der für eisenhaltige Meteoriten charakteristischen geometrischen Form seiner Lamellen zu erkennen. Diese sogenannten Widmanstätten-Strukturen zeigen sich, wenn der Stahl in Säure auf hohe Temperaturen erhitzt wird. Meteorit mit Echtheitszertifikat.